Unser GARTENTIPP für Mai / Juni

  • Wassermanagement,  sind Wasserfässer vorhanden und an das Fallrohr angeschlossen? Kommen Sie mit dem Vorrat aus, oder lieber doch noch ein Fass mehr aufstellen? In Zeiten des Klimawandels sollte man sich auf einen erhöhten Wasserverbrauch einstellen.
  • Bodenpflege, ziehen von unerwünschten Wildkräutern, Kompost ausbringen und einarbeiten, mulchen,..                                            Boden lockern am Abend ersetzt laut Biodynamikern die Gießkanne und soll den Luftstickstoff mit einarbeiten.
  • Düngen, Zeit für Tomaten, Zucchini und Co. Giessen mit Brennessel- und Schachtelhalm-brühe gibt kräftige Pflanzen und beugt Pilzbefall vor.