Der                         Privatgarten

Ihr Rückzugsrefugium...
Ihr persönlicher Abenteuer-spielplatz, Ihr Erholungsort, Ihr Hobbyarbeitsplatz…


Ein Garten kann vieles sein, wenn denn vor dem ersten Spatenstich eine fundierte Planung vorliegt.
Eine Planung die das Resultat ist, aus Ihren Bedürfnissen, Ihren Ideen und unserer 30-jährigen Erfahrung und Fachkompetenz.
Ein Garten sollte aber auch ein Stück Lebensraum für all die tierischen  Bewohner unserer Erde sein, die wir durch unser Handeln immer mehr zurück drängen. Und da ist die Biene nur ein winzig kleines Beispiel, dass uns zeigt, was es heißt wenn Ihnen die Nahrungsquellen entzogen werden.


Durch die Gestaltung und den Bau vieler unterschiedlicher Standortbedingungen (trocken, feucht, schattig, sonnig, nährstoffreich, nährstoffarm) und das Einbeziehen heimischer Stauden und Gehölze (aus biologischem Anbau) schaffen wir für die „Vergessenen“ und „Verdrängten“ wieder ein Zuhause.
Und an dieser Vielfalt an Flora und Fauna erfreut sich wiederum der Mensch. Also eine Win-Win Situation!!


Wir komponieren Tier und Mensch - Natur & Design – zu einer harmonischen Melodie, bei der nicht nur Sie, lieber Garteneigentümer, entspannen und Abenteuer erleben können.

Der Kinder (Erlebnis)garten

Natur erleben…
Ein Grundbedürfnis eines jeden Kleinkindes, Kindes und Jugendlichen.


Studien haben es noch einmal bewiesen, dass naturnahe gestaltete Spielräume die kognitive Entwicklung der Kinder und Jugendlichen deutlich stärker fördern als eintönige, von Erwachsenenhand gefertigte Spielkombinationen.

Durch die hohe Aufmerksamkeit innerhalb naturnaher Spielflächen ist die Unfallgefahr deutlich minimiert.
Lernen durch Begreifen steht bei der Gestaltung unserer Naturspielplätze ganz oben in der Rangliste.

Wie und woraus entsteht eine Libelle, ein Schmetterling? Was ist eine Kaulquappe und wie wird aus einer solchen ein Frosch oder eine Kröte? Wie schmeckt Thymian, Oregano und Schnittlauch? Ist eine Biene wirklich gefährlich oder doch nur ein harmloses Insekt?
In den Naturerlebnisgärten finden die Kinder (und auch noch die Erwachsenen) Antworten auf all diese Fragen.


Als FLL-zertifizierte Spielplatzprüfer wissen wir Bescheid über die Sicherheits- und baulichen Bestimmungen auf öffentlichen Spielplätzen. In der Bau- und Vegetationstechnik können wir auf unsere über 30-jährige Praxiser-fahrung zugreifen.
Regionale, ökologische Baustoffe und Pflanzen aus biologischem Anbau entsprechen unserem ökologischen Anspruch und gehören nach unserem Empfinden zu einem Naturerlebnisgarten dazu, wie die Matschhände und die strahlenden Augen der Kinder.


Mit Ihnen gemeinsam gestalten wir Ihr Außengelände.

Entsiegelung, das Erstellen einer lebendigen Topographie und das Einbeziehen der vorhandenen Vegetation sind wichtige Aspekte in unserer planerischen Tätigkeit.

Öffentliche (Erlebnis)räume

Welche Erwartungen muss ein öffentlicher Grünraum heutzutage erfüllen?



Für die Bürger:
 

  • Ruhe- und Rückzugsraum vom städtischem Lärm

  • Spiel- und Erlebnisraum

  • Kühlung des städtischen Klimas und Minimierung  des Smogs

  • Natur (Jahreszeiten) erleben 

 

Für den kommunalen Träger: 

  • Kostengünstig in der Herstellung

  • Kostengünstig in der Unterhaltung

  • Gute Akzeptanz (positive Inanspruchnahme) gegenüber den Nutzern

 

Naturbelassene Landschaften ziehen uns Menschen immer wieder in Ihren Bann. Pflanzen und Tiere in Ihrem ursprünglichen Lebensraum zu begegnen hat etwas von einem kleinen Abenteuer.
Dieses „Natur erleben“ in die städti- schen Grünanlagen zu transpor- tieren ist unser Anspruch an den öffentlichen Naturerlebnisraum.

Extensiv gepflegte Wiesenflächen auf Fett – und Magerstandorten und heimische regenerative Stauden- und Gehölzpflanzungen führen zu einer deutlichen Reduzierung der Pflege- und Unterhaltungskosten.

Gleichzeitig gewinnen wir wertvolle, z.T. verloren gegangene Lebens- räume für seltene und vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten zurück!


Der Erholungs- und Naturerlebnis- wert der Grünanlagen steigt und die Unterhaltungskosten sinken.
Eine klare Win-Win-Situation.